• Header Ehning

Herzlich Willkommen bei Sportpferde Ehning

Wir freuen uns sehr, Sie auf der Webseite von Sportpferde Ehning begrüßen zu dürfen. Lernen Sie unseren Reitstall gerne näher kennen, informieren Sie sich über unsere erfolgreichen Deckhengste und über unsere weltbekannten Pferde, die in unserem Stall zu Hause sind. Darüber hinaus geben wir Ihnen einen Einblick in die ruhmreiche Vergangenheit unserer früheren Erfolgspferde, wie dem bekannten Olympiasieger „For Pleasure“. Natürlich halten wir Sie auch über aktuelle Ereignisse rund um Sportpferde Ehning auf dem Laufenden.

  • Der Name Marcus Ehning gehört zum deutschen Reitsport wie der Steigbügel zum Sattel. Lesen Sie hier mehr über den waschechten Westfalen und erfolgreichen Sportler und Pferdemann: Siebenjährig begann Marcus mit dem Reiten. Gemeinsam mit Schwester Kerstin bekam er Reitunterricht im Borkener Reitverein. Aus den reiterlichen Anfängen sind noch Videoaufnahmen im Ehning-Archiv, die Marcus in E- und A- Springen auf Ponys sowie auf Großpferden zeigen.

    Ehrgeizig war Marcus von Anfang an, auch wenn nicht jeder Ritt zum Erfolg führte. So erhielt er einst einen Sonderpreis, weil er trotz dreimaligem Sturz die Prüfung beendete.

    Er lernte schnell sich auf unterschiedliche Pferde einzustellen und Vater Richard sorgte schon zu Beginn für den passenden Betritt.

  • Siebenjährig begann Marcus mit dem Reiten. Gemeinsam mit Schwester Kerstin bekam er Reitunterricht im Borkener Reitverein. Aus den reiterlichen Anfängen sind noch Videoaufnahmen im Ehning-Archiv, die Marcus in E- und A- Springen auf Ponys sowie auf Großpferden zeigen.
    Ehrgeizig war Marcus von Anfang an, auch wenn nicht jeder Ritt zum Erfolg führte. So erhielt er einst einen Sonderpreis, weil er trotz dreimaligem Sturz die Prüfung beendete.
    Er lernte schnell sich auf unterschiedliche Pferde einzustellen und Vater Richard sorgte schon zu Beginn für den passenden Betritt.

    Narmit, mit dem alle Ehning-Kinder das Reiten lernten, war sein erstes Pony und brachte ihn sicher ins Ziel. Lord, das erste Großpferd, gab ihm genügend Vertrauen, um die ersten L- und M- Springen zu reiten. Mit Metaxa, die Marcus besonders am Herzen hing, ritt er Springen der Klasse A bis M. Als die Stute schon so gut wie verkauft war, stellte Marcus jeden Abend eine Kerze für das Pferd auf und saß traurig davor. Vater Richard verstand die Geste sehr gut und machte den Verkauf rückgängig.
    Pony Starlight ermöglichte Marcus die ersten internationalen Erfolge wie zweimaliges Mannschaftsgold bei den Europameisterschaften 1990/91. Nach Belieben siegte er mit Starlight und Queen in M- Springen. Mit seinem dritten Erfolgspony Bright Ruby gewann er die Deutsche Meisterschaft im Jahr 1991.

    Das erste S- Springen ermöglichte ihm Cygan. Mit zwei Fehlern beendete Marcus den Parcours.
    16jährig stieg Marcus endgültig auf Großpferde um. Orchidee, Opium und Talan waren in der Anfangszeit die wichtigsten Pferde. Diese drei sorgten in der fünfjährigen Junioren- und Junge Reiter Zeit für viermaliges Mannschaftsgold bei den Europameisterschaften.
    Gerade mit Opium lieferte er auf ländlichem Terrain spannende Stechen. Mit dem Wallach gewann er über 40 Springen darunter auch der Sieg in „Preis der Nationen“ sowie den Großen Preis in Warschau.

    Die ersten großen internationalen Turniere und Erfolge bestritt Marcus mit Costa, Antares und dem schon erwähnten Opium.

    Seit der Ankunft von For Pleasure, Weihnachten 1998, im Turnierstall Ehning zeigt die Erfolgskurve steil nach oben. Die Erfolge auch mit Lars Nieberg sind sicherlich noch jedem in Erinnerung. Springtalent, Ausstrahlung und Charakter des Hannoveraner Hengstes machen ihn zum Ausnahmepferd.

    Zur ersten Garnitur der Grand Prix Pferde gehören Cornado, Comme Il Faut, Pret a tout und Funky Fred.

    Neben den Toppferden betreut Marcus auch eine Reihe von Nachwuchspferden. Bis zu 10 Pferde werden täglich von ihm gearbeitet.

    In seiner Freizeit spielt Marcus mit Bruder Johannes zum Ausgleich Fußball.
    Nicht weit vom Turnierstall lebt Marcus mit seiner Ehefrau Nadia und seinen vier Kindern in den eigenen vier Wänden.

  • Name: Marcus Ehning

    geboren: 1974

    Familienstand: verheiratet mit Nadia Ehning (geb. Zülow)

    Kinder: Yula Ekaterina (2009), Davy Andreas (2011), Nael Fyor (2013), Lyas Anatol (2016)

    Eltern: Hilde Ehning (Lehrerin), Richard Ehning (Viehkaufmann)

    Geschwister: Kerstin (1973), Karina (1979), Cornelia (1981), Johannes (1982)

    Berufsausbildung: Groß- und Außenhandelskaufmann

    Lieblingsfarbe: grün

    Leibspeise: Rumpsteak mit Pommes

    Lieblingspferd: Panama

    Erfolgspferd: For Pleasure

    Lieblingstier: Pferd, Hund

    Lieblingsfilm: Forrest Gump

    Lieblingsgetränk: Apfelschorle, Kaffee

    Lieblingsreiseziel: Dubai

    Lieblingsturnier: CHIO Aachen

    Lieblingsschauspieler: Tom Hanks

Deckhengste

Unsere Deckhengste stehen für Qualität und vererbbare sportliche Leistungsbereitschaft.
Namenhafte Vererber, die bereits durch ihre sportlichen Erfolge bewiesen haben, dass sie in der Lage sind, sportliche Leistungsbereitschaft an ihre Nachkommen weiterzugeben. Nachkommen unserer Hengste sind bereits national und international hoch erfolgreich. Hier finden Sie die Übersicht über unsere aktuellen Deckhengste – bei Fragen nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.

  • For Pleasure-DE
  • A la Carte NRW-DE
  • Cornado NRW
  • Funky Fred
  • Sandro Boy
  • For Pleasure-DE

    For Pleasure

    Geboren: 1986

    Gestorben: 2011

    Vater: Furioso II

    Mutter: Gigantin von Grannus – Goya

    Züchter: Robert Diestel

    Besitzer: Robert Diestel Stiftung

    Kontakt

    Weitere Informationen erhalten Sie unter:

    Zuchthof-Zilling
    Laersche Straße 28
    D – 49219 Glandorf

    Tel: +49 (0) 5426 4173
    Fax: +49 (0) 5426 3943

    Internet: www.Zuchthof-Zilling.de
    E-Mail: Brigitte.Zilling@Zuchthof-Zilling.de


    besondere sportliche Erfolge

    2000 Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Sydney mit dem Team und 4. Platz in der Einzelwertung

    1999 und 2003 Goldmedaille bei den Europameisterschaften in Hickstead und Donaueschingen mit dem Team

    2003 Bronzemedaille bei den Europameisterschaften in Donaueschingen in der Einzelwertung

    10 Siege in internationalen Großen Preisen

    7 Siege in Nationenpreisen für Deutschland

  • A la Carte NRW-DE

      A la Carte NRW

      Geboren: 2008

      Vater: Abke

      Mutter: Luxilla von Lux – Polydor

      Besitzer: Landgestüt NRW

      Kontakt

      Weitere Informationen erhalten Sie von:

      NRW Landgestüt
      Zentral-Besamungsstation Warendorf
      Sassenberger Str. 11
      48231 Warendorf

      Tel.: 02581/636927
      Mobil: 0172/ 2906158
      Fax: 02581/ 636951

      Mail: hengststation-waf@landgestuet.nrw.de


      besondere sportliche Erfolge

    • Cornado NRW

      Cornado NRW

      Geboren: 2003

      Vater: Cornet Obolensky

      Mutter: Acobata von Acobat – Cantus

      Züchter: Antonius Schulze-Averdiek

      Besitzer: NRW – Landgestüt

      Kontakt

      Weitere Informationen erhalten Sie unter:

      NRW Landgestüt
      Zentral-Besamungsstation Warendorf
      Sassenberger Str. 11
      48231 Warendorf

      Tel.: 02581/636927
      Mobil: 0172/ 2906158
      Fax: 02581/ 636951

      Mail: hengststation-waf@landgestuet.nrw.de


      besondere sportliche Erfolge

      2014 4. Platz im Weltcupfinale von Lyon

      2014 Sieg im Großen Preis von Paris

      2014 Sieg im Großen Preis von Bordeaux

      2013 Sieg im Großen Preis von Herning

    • Funky Fred

      Funky Fred

      Geboren: 2005

      Vater: For Pleasure

      Mutter: Panama von Pilot – Salut

      Züchter: Hilde Ehning

      Besitzer: Sportpferde Ehning GbR

      Kontakt

      Weitere Informationen erhalten Sie unter:

      Hengststation Vornholt
      Angelmodder Weg 82 · 48167 Münster

      Tel: +49 02506/1244

      Fax:+49 02506/6169

      Station: +49 0160/7269629 · +49 0171/5316249

      Internet: www.hengststation-vornholt.de
      Email: info@hubertvornholt.de


      besondere sportliche Erfolge
    • Sandro Boy

      Sandro Boy

      Geboren: 1993

      Vater: Sandro

      Mutter: Wiadora von Grannus – Argentinus

      Züchter: Rudolf Meyer

      Besitzer: NYBOR Pferde – GmbH & Co KG

      Kontakt

      Weitere Informationen erhalten Sie unter:
      Email: info@nybor.de


      besondere sportliche Erfolge

      2007 Sieg im Nationenpreis von Barcelona

      2006 Sieg im Weltcupfinale in Kuala Lumpur

      14 Siege in internationalen Gr0ßen Preisen

    For Pleasure-DE

    For Pleasure-DE

    For Pleasure

    Geboren: 1986

    Gestorben: 2011

    Vater: Furioso II

    Mutter: Gigantin von Grannus – Goya

    Züchter: Robert Diestel

    Besitzer: Robert Diestel Stiftung

    Kontakt

    Weitere Informationen erhalten Sie unter:

    Zuchthof-Zilling
    Laersche Straße 28
    D – 49219 Glandorf

    Tel: +49 (0) 5426 4173
    Fax: +49 (0) 5426 3943

    Internet: www.Zuchthof-Zilling.de
    E-Mail: Brigitte.Zilling@Zuchthof-Zilling.de


    besondere sportliche Erfolge

    2000 Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Sydney mit dem Team und 4. Platz in der Einzelwertung

    1999 und 2003 Goldmedaille bei den Europameisterschaften in Hickstead und Donaueschingen mit dem Team

    2003 Bronzemedaille bei den Europameisterschaften in Donaueschingen in der Einzelwertung

    10 Siege in internationalen Großen Preisen

    7 Siege in Nationenpreisen für Deutschland

    A la Carte NRW-DE

    A la Carte NRW-DE

      A la Carte NRW

      Geboren: 2008

      Vater: Abke

      Mutter: Luxilla von Lux – Polydor

      Besitzer: Landgestüt NRW

      Kontakt

      Weitere Informationen erhalten Sie von:

      NRW Landgestüt
      Zentral-Besamungsstation Warendorf
      Sassenberger Str. 11
      48231 Warendorf

      Tel.: 02581/636927
      Mobil: 0172/ 2906158
      Fax: 02581/ 636951

      Mail: hengststation-waf@landgestuet.nrw.de


      besondere sportliche Erfolge

      Cornado NRW

      Cornado NRW

      Cornado NRW

      Geboren: 2003

      Vater: Cornet Obolensky

      Mutter: Acobata von Acobat – Cantus

      Züchter: Antonius Schulze-Averdiek

      Besitzer: NRW – Landgestüt

      Kontakt

      Weitere Informationen erhalten Sie unter:

      NRW Landgestüt
      Zentral-Besamungsstation Warendorf
      Sassenberger Str. 11
      48231 Warendorf

      Tel.: 02581/636927
      Mobil: 0172/ 2906158
      Fax: 02581/ 636951

      Mail: hengststation-waf@landgestuet.nrw.de


      besondere sportliche Erfolge

      2014 4. Platz im Weltcupfinale von Lyon

      2014 Sieg im Großen Preis von Paris

      2014 Sieg im Großen Preis von Bordeaux

      2013 Sieg im Großen Preis von Herning

      Funky Fred

      Funky Fred

      Funky Fred

      Geboren: 2005

      Vater: For Pleasure

      Mutter: Panama von Pilot – Salut

      Züchter: Hilde Ehning

      Besitzer: Sportpferde Ehning GbR

      Kontakt

      Weitere Informationen erhalten Sie unter:

      Hengststation Vornholt
      Angelmodder Weg 82 · 48167 Münster

      Tel: +49 02506/1244

      Fax:+49 02506/6169

      Station: +49 0160/7269629 · +49 0171/5316249

      Internet: www.hengststation-vornholt.de
      Email: info@hubertvornholt.de


      besondere sportliche Erfolge

      Sandro Boy

      Sandro Boy

      Sandro Boy

      Geboren: 1993

      Vater: Sandro

      Mutter: Wiadora von Grannus – Argentinus

      Züchter: Rudolf Meyer

      Besitzer: NYBOR Pferde – GmbH & Co KG

      Kontakt

      Weitere Informationen erhalten Sie unter:
      Email: info@nybor.de


      besondere sportliche Erfolge

      2007 Sieg im Nationenpreis von Barcelona

      2006 Sieg im Weltcupfinale in Kuala Lumpur

      14 Siege in internationalen Gr0ßen Preisen

      Und in der Tat, ein Pferd, das sich stolz trägt, ist etwas so Schönes, Bewunderns- und Staunenswürdiges, dass es aller Zuschauer Augen auf sich zieht. Keiner wird müde, es anzuschauen, solange es sich in seiner Pracht zeigt.

      Turnierdaten 2022

      • April

        07.- 10. Leipzig Weltcup Finale
        14. – 17. — — — —
        21. – 24. Hagen CSI 4*
        27. – 30. Riesenbeck CSI 2*
      • Mai

        05. – 08.
        12. – 15. Madrid GCT
        19. – 22.
        25. – 29. Hamburg GCT

      Sponsoren

      Ohne die Unterstützung unserer Sponsoren und Förderer wäre die Ausführung unseres Sports nur eingeschränkt möglich.
      Aber Sponsoring ist für uns auch immer ein Stück „Win-win-Situation“ und vertrauensvolles Miteinander.
      Für die Zusammenarbeit mit unseren langjährigen Sponsoren und Förderern sagen wir ganz besonders Danke!

      • Nolte Logo
      • Passier Logo
      • Cavalerriea Logo
      • Pavo Logo
      • Veredus
      • Logo Kanne Brottrunk
      • Logo Tucci
      • Logo Kep
      • Logo Sprenger

        Partner

        Unsere Partner unterstützen uns oftmals schon seit vielen Jahren bei der Verfolgung unserer Ziele. Die Kooperation mit ausgesuchten Unternehmen und Marken steht ganz bewusst für Verantwortung und Effektivität im Reitsport – unserer gemeinsamen Leidenschaft. Gemeinsam schaffen wir Synergien – Tag für Tag und dadurch sind wir ein starkes Team. Vielen Dank!

        • Nolte Logo
        • Passier Logo
        • Cavalerriea Logo
        • Pavo Logo
        • Logo NYBOR
        • Logo Björn
        • Logo Lensing1
        • Logo Hepp
        • Logo Persson
        • Logo Tandem
        • Logo Schockemöhle
        • Logo Berrbaum
        • Logo Horse Spas
        • Logo 6th Avenue

          Aktuelle Pferde

          Unsere aktuellen Pferde sind so unterschiedich wie die täglichen Aufgaben im Sport.
          In unserem Stall befinden sich die verschiedensten Springpferde unterschiedlicher Leistungsstände und Zuchtlinien. In der gemeinsamen täglichen Arbeit und gemeinsam mit unseren Partnern selektieren wir Leistungsbereitschaft, Vermögen, Intelligenz und nicht zuletzt Herz. Erfolg stellt sich nur ein, wenn alle
          Faktoren sich sinnvoll ergänzen. Eine Übersicht über unsere aktuellen Sportpferde finden Sie hier.

          • - Cupfer -

            - Cupfer -

            Geboren
            2013
            Vater
            Casall
            Mutter
            Boudica von Landos – Carvallo
            Züchter
            NYBOR Pferde GmbH & Co KG
            Besitzer
            NYBOR Pferde GmbH & Co KG

          • - Cloe GP Z -

            - Cloe GP Z -

            Geboren
            2010
            Vater
            Corrdino
            Mutter
            Grupo Prom Twinky Z von Takashi van Berkenbroek
            Züchter
            Grupo Prom
            Besitzer
            Heritage Stud Ltd.

          • - Calanda -

            - Calanda -

            Geboren
            2008
            Vater
            Calido
            Mutter
            Cassandra von Chasseur I – Glockenklang
            Züchter
            Heinz Lorenz
            Besitzer
            Maren Schmitt-Nolte

          • - Diathago -

            - Diathago -

            Geboren
            2011
            Vater
            Diamant de Semilly
            Mutter
            Valerie von Carthago – Calando I
            Züchter
            ZG Maatschap Team Nijhof und Ten Pas
            Besitzer
            Landgestüt NRW

          • - Flower Girl -

            - Flower Girl -

            Geboren
            2013
            Vater
            Hickstead
            Mutter
            Vernisage von Catoki – Cor de la Bryere
            Züchter
            Michael Szadkowski
            Besitzer
            NYBOR Pferde GmbH & Co KG

          • - A la Carte -

            - A la Carte -

            Geboren
            2008
            Vater
            Abke
            Mutter
            Luxilla von Lux Z – Polydor
            Züchter
            Jenny Ekkel
            Besitzer
            Landgestüt NRW

          • - Funky Fred -

            - Funky Fred -

            Geboren
            2005
            Vater
            For Pleasure
            Mutter
            Panama von Pilot -Salut
            Züchter
            Hilde Ehning
            Besitzer
            Sportpferde Ehning

          • - Comme sa mere -

            - Comme sa mere -

            Geboren
            2015
            Vater
            Comme il Faut
            Mutter
            Noltes Küchengirl von Lord Z – Cambridge Cole
            Züchter
            Maren Schmitt-Nolte
            Besitzer
            Maren Schmitt-Nolte

          • - Baloubet's Rose Dree Boeken -

            - Baloubet's Rose Dree Boeken -

            Geboren
            2015
            Vater
            Baloubet du Rouet
            Mutter
            Dree Boeken’s Victoria II von Vulkano – Julio Mariner xx
            Züchter
            Zuchthof Dree Böken
            Besitzer
            Zuchthof Dree Böken

          • - Cornet's Röschen Dree Boeken -

            - Cornet's Röschen Dree Boeken -

            Geboren
            2016
            Vater
            Cornet Obolensky
            Mutter
            Vulkanos Röschen von Vulkano – Julio Mariner xx
            Züchter
            Zuchthof Dree Boeken
            Besitzer
            Zuchthof Dree Boeken

          • - Priam du Roset -

            - Priam du Roset -

            Geboren
            2011
            Vater
            Plot Blue
            Mutter
            Ganaelle du Roset von Tanael du Serein – Filou
            Züchter
            Claire & Philippe Rizzoli
            Besitzer
            Sportpferde Ehning GbR & NYBOR Pferde GmbH & Co KG

          • - Stargold -

            - Stargold -

            Geboren
            2011
            Vater
            Stakkato Gold
            Mutter
            Charme v. Lord Weingard – Contender
            Züchter
            Gestüt Sprehe GmbH
            Besitzer
            Elm Rock BV

          • - Plot's Princess -

            - Plot's Princess -

            Geboren
            2016
            Vater
            Plot Blue
            Mutter
            Nolte’s Küchengirl von Lord Z – Cambridge Cole
            Züchter
            Maren Schmitt-Nolte
            Besitzer
            Maren Schmitt-Nolte

            Frühere erfolgspferde

            Unsere früheren Erfolgspferde haben Reitsportgeschichte geschrieben.
            Für Deutschland haben Sie in zahlreichen Nationenpreisen und Championaten Farbe bekannt und ohne die starken Charaktere dieser ambitionierten Spitzensportler wären wir niemals so erfolgeich gewesen – unzählige atemberaubende Erinnerungen teilen wir noch heute mit dem Klang ihrer Namen. Erfahren Sie hier mehr über unsere teilweise weltbekannten früheren Erfolgspferde.

            • Comme Il Faut-DE
            • For Pleasure
            • Anka
            • Sandro Boy
            • Noltes Küchengirl
            • Sabrina
            • Plot Blue

              Comme Il Faut

              Geboren: 2005

              Vater: Cornet Obolensky

              Mutter: Ratina Z von Ramiro – Alme Z

              Züchter: B & S Sportpferde GmbH

              Besitzer: Gestüt Zhaschkow


              besondere sportliche Erfolge

              2014 2. Platz in einer internationalen Springprüfung mit Stechen, 1,50m in Paderborn.

              2014 2. Platz im Großen Preis von Dortmund.

            • For Pleasure

              Geboren: 1986

              Gestorben: 2011

              Vater: Furioso II

              Mutter: Gigantin von Grannus – Goya

              Züchter: Robert Diestel

              Besitzer: Robert Diestel Stiftung

              Werdegang

              For Pleasure war ein gutmütiges und ehrgeiziges Pferd. Im Parcours und in der täglichen Arbeit hatte er sehr viel Übersicht.
              Durch seine Art und seine Erfolge war er ein ausgesprochener Ausnahmehengst. For Pleasure war im Deckeinsatz und hat bereits
              erfolgreiche Nachkommen im Spitzensport.

              For Pleasure war das Erfolgspferd von Marcus, zusammen haben die beiden mehrere Medaillen gewonnen und unzählige Siege und
              Platzierungen erlangt.

              For Pleasure wurde in Aachen beim CHIO im Mai 2006 aus dem Sport verabschiedet. Er blieb aber weiterhin im Deckeinsatz und der
              Familie Ehning erhalten.

              Karina Ehning hat sich weiterhin um ihr Lieblingspferd gekümmert und ihm den „Ruhestand“ so angenehm wie möglich gestaltet. Eine besondere Behandlung für ein ganz besonderes Pferd.

              Sein Lieblingslied war übrigens die Deutsche Nationalhymne und sein Spitznanme war „Freddy“.

              besondere sportliche Erfolge

              2000 Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Sydney mit dem Team und 4. Platz in der Einzelwertung

              1999 und 2003 Goldmedaille bei den Europameisterschaften in Hickstead und Donaueschingen mit dem Team

              2003 Bronzemedaille bei den Europameisterschaften in Donaueschingen in der Einzelwertung

              10 Siege in internationalen Großen Preisen

              7 Siege in Nationenpreisen für Deutschland

              Lebensgewinnsumme: 1.843.652,- Euro

            • Anka

              Geboren: 1992

              Gestorben: 2014

              Vater: Argentinus

              Mutter: Wenke von Waidmann – Camillo

              Züchter: Gerhard Janssen

              Besitzer: Friedrich Stürzer und Sportpferde Ehning GbR

              Werdegang

              Anka kam schon 5 jährig in den Stall von Marcus. Er ritt Springpferdeprüfungen mit ihr und stellte sie auch erfolgreich auf dem Bundeschampionat vor. Schon Ende 7 jährig bestritt sie im Dezember ihren ersten Großen Preis und konnte sich sehr gut platzieren. Auch in den weiteren Jahren war sie eine der beständigsten Pferde in Marcus Beritt, da sie durch ihre sehr gute Rittigkeit, Vermögen und Vorsichtigkeit immer wieder zum Einsatz in den schweren Springen kam. 2003 krönte Anka ihre Karriere mit dem Sieg im Weltcup Finale in Las Vegas. Aber auch in den darauffolgenden Jahren gewann sie neben dem Nationenpreis in La Baule noch viele weitere Springen. Nach ihrer Karriere war sie 7 Jahre lang als Zuchtstute bei Ehnings auf dem Hof zuhause und brachte 5 Fohlen zur Welt.

              besondere sportliche Erfolge

              2006 Sieg im Großen Preis von Spangenberg

              2004 Sieg im Nationenpreis in La Baule

              2003 Sieg im Nationenpreis in Calgary

              2003 Sieg im Weltcup Finale in Las Vegas, USA

              2002 Sieg im Großen Preis von Hamburg

              Lebensgewinnsumme: 773.497,- Euro

            • Sandro Boy

              Geboren: 1993

              Vater: Sandro

              Mutter: Gigantin von Grannus – Goya

              Züchter: Rudolf Meyer

              Besitzer: NYBOR Pferde GmbH & Co KG

              Werdegang

              Sandro Boy kam erst fast 10 jährig in den Stall von Marcus und wurde im Jahr 2003 vorsichtig an die großen Springen herangeführt. Durch sein grenzenloses Vermögen fielen ihm die Hindernisse nicht schwer, dennoch machten es ihm die großen Sätze schwer, manche Distanzen einzuhalten. Allerdings konnte er schon im ersten Jahr mit Marcus den Großen Preis von Frankfurt gewinnen. In den weiteren Jahren folgten unzählige Siege in großen Preisen und selbst im Nationenpreisfinale 2007 in Barcelona war er siegreich. Sein sicherlich größter Erfolg war der Sieg im Weltcupfinale 2006 in Kuala Lumpur. Nach 5 fehlerfreien Runden stand er verdientermaßen als Sieger fest. Bis zum Ender seiner fantastischen Karriere war der charakterstarke Ausnahmehengst durch sein vorsichtiges und vermögendes Springen ein absolutes Weltklasse Pferd. Selbst bei seiner letzen Runde im Parcours, im Großen Preis von München 2010, konnte er als Sieger seine Ehrenrunde drehen.

              besondere sportliche Erfolge

              2007 Sieg im Nationenpreis von Barcelona

              2006 Sieg im Weltcupfinale in Kuala Lumpur

              14 Siege in internationalen Großen Preisen

              Lebensgewinnsumme: 1.286.834,- Euro

            • Noltes Küchengirl

              Geboren: 1997

              Vater: Lord Z

              Mutter: Classics von Cambridge Cole – Oregon

              Züchter: Eva-Maria Schmid

              Besitzer: Georg Nolte

              Werdegang

              Noltes Küchengirl startete ihre Karriere unter dem Sattel von Johannes als Lord’s Classics. Schon mit Johannes zeigte die Stute ihre überragende Qualität und gewann mit Johannes 2005, erst 8 jährig, den Großen Preis von Hamburg. Im Jahr darauf startet Noltes Küchengirl mit Marcus direkt hocherfolgreich. Nach Siegen in Leipzig und Bordeaux gewinnt die sprunggewaltige Stute den Großen Preis von Aachen und außerdem nach dem Nationenpreis in La Baule auch direkt den Großen Preis von La Baule! Der Knacks in ihrer Karriere durch die „Briefmarke“ bei der Weltmeisterschaft 2006 in Aachen, verursacht durch einen Reiterfehler von Marcus, entspricht in keinster Weise ihrer charakterlichen Stärke. In den darauffolgenden Jahren bestätigt die hochsensible Stute ihre bestechende Form mit Siegen in vielen weiteren Großen Preisen und mehreren Nationenpreisen. Nach 9 Jahren im großen internationalen Sport ist „Küche“ nun im wohlverdienten Ruhestand und erwartet nächstes Jahr ein Fohlen von Comme Il Faut.

              besondere sportliche Erfolge

              2010 Sieg im Weltcup Finale in Genf (mit Plot Blue)

              9 Siege in internationalen Großen Preisen

              4 Siege in Nationenpreisen für Deutschland

              2006 Erfolgreichstes Nationenpreis-Pferd

              Lebensgewinnsumme: 1.150.228,- Euro

            • Sabrina

              Gestorben: 1999

              Vater: Sandro Boy

              Mutter: Bali von Landadel – Epi D’Or

              Züchter: Josef Estendorfer

              Besitzer: Winley Farm LLC

              Werdegang

              Zu Anfang ritt Johannes die Sandro Boy Tochter in Springpferdeprüfungen und stellte sie erfolgreich auf dem Bundeschampionat vor. Auch bei den ersten Youngster Prüfungen sitzt Johannes im Sattel von Sabrina. Im Sommer 2006 übernimmt Marcus den Beritt und stellt sie auch 8 jährig erfolgreich auf Youngster Prüfungen vor. In den folgenden Jahren ist sie eine der beständigsten und gewinnreichsten Pferde in Marcus Beritt. Unter anderem hat sie an zwei Weltcupfinalen teilgenommen. Ihre Lebensgewinnsumme beträgt bereits über 800.000,- Euro.

              besondere sportliche Erfolge

              2014 Sieg im Großen Preis von Paris

              2013 2. Platz im Großen Preis von Frankfurt

              2012 Sieg in der Weltcup Qualifikation von London/Olympia

              2012 Sieg im Großen Preis von Bordeaux

              2011 2. Platz im Großen Preis von London/Olympia

              2010 Sieg im Großen Preis von Paderborn

              2010 Sieg im Großen Preis von Paris

              2010 Sieg im Großen Preis von Dortmund

            • Plot Blue

              Geboren: 1997

              Vater: Mr. Blue

              Mutter: Ilotte von Pilot – San Fernando

              Züchter: F.C.M Burgers

              Besitzer: Kathrin Somogyi

              Werdegang

              Plot Blue kam im Sommer 2008 zu Marcus in den Stall. Schnell fanden die beiden zusammen und gewannen in dem Jahr schon schwere Springen und absolvierten den ersten Nationenpreis für Deutschland doppel null. Die Beständigkeit von Plot Blue macht ihn zum Spitzenpferd von Marcus. Der Weltcup Sieg im Jahr 2010 sowie der Sieg bei der Weltmeisterschaft in Kentucky mit dem Team ist der Lohn der Arbeit.

              Regelmäßig findet sich Plot Blue in den Siegerlisten der größten Turniere der Welt und verhilt Deutschland bei Nationenpreisen zum Sieg. Seine Lebensgewinnsumme beträgt über 1.2 Millionen Euro. Er ist im Dezember 2015 in Genf feierlich vom Sport verabschiedet worden.

              besondere sportliche Erfolge

              2010 Goldmedaille bei der Weltmeisterschaft in Kentucky mit dem Team

              2010 Sieger im Weltcup Finale in Genf (mit Noltes Küchengirl)

              2009 Sieger Top Ten Finale

              5 Siege in internationalen Großen Preisen

              5 Siege in Nationenpreise

            Comme Il Faut-DE

            Comme Il Faut

            Geboren: 2005

            Vater: Cornet Obolensky

            Mutter: Ratina Z von Ramiro – Alme Z

            Züchter: B & S Sportpferde GmbH

            Besitzer: Gestüt Zhaschkow


            besondere sportliche Erfolge

            2014 2. Platz in einer internationalen Springprüfung mit Stechen, 1,50m in Paderborn.

            2014 2. Platz im Großen Preis von Dortmund.

            For Pleasure

            For Pleasure

            Geboren: 1986

            Gestorben: 2011

            Vater: Furioso II

            Mutter: Gigantin von Grannus – Goya

            Züchter: Robert Diestel

            Besitzer: Robert Diestel Stiftung

            Werdegang

            For Pleasure war ein gutmütiges und ehrgeiziges Pferd. Im Parcours und in der täglichen Arbeit hatte er sehr viel Übersicht.
            Durch seine Art und seine Erfolge war er ein ausgesprochener Ausnahmehengst. For Pleasure war im Deckeinsatz und hat bereits
            erfolgreiche Nachkommen im Spitzensport.

            For Pleasure war das Erfolgspferd von Marcus, zusammen haben die beiden mehrere Medaillen gewonnen und unzählige Siege und
            Platzierungen erlangt.

            For Pleasure wurde in Aachen beim CHIO im Mai 2006 aus dem Sport verabschiedet. Er blieb aber weiterhin im Deckeinsatz und der
            Familie Ehning erhalten.

            Karina Ehning hat sich weiterhin um ihr Lieblingspferd gekümmert und ihm den „Ruhestand“ so angenehm wie möglich gestaltet. Eine besondere Behandlung für ein ganz besonderes Pferd.

            Sein Lieblingslied war übrigens die Deutsche Nationalhymne und sein Spitznanme war „Freddy“.

            besondere sportliche Erfolge

            2000 Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Sydney mit dem Team und 4. Platz in der Einzelwertung

            1999 und 2003 Goldmedaille bei den Europameisterschaften in Hickstead und Donaueschingen mit dem Team

            2003 Bronzemedaille bei den Europameisterschaften in Donaueschingen in der Einzelwertung

            10 Siege in internationalen Großen Preisen

            7 Siege in Nationenpreisen für Deutschland

            Lebensgewinnsumme: 1.843.652,- Euro

            Anka

            Anka

            Geboren: 1992

            Gestorben: 2014

            Vater: Argentinus

            Mutter: Wenke von Waidmann – Camillo

            Züchter: Gerhard Janssen

            Besitzer: Friedrich Stürzer und Sportpferde Ehning GbR

            Werdegang

            Anka kam schon 5 jährig in den Stall von Marcus. Er ritt Springpferdeprüfungen mit ihr und stellte sie auch erfolgreich auf dem Bundeschampionat vor. Schon Ende 7 jährig bestritt sie im Dezember ihren ersten Großen Preis und konnte sich sehr gut platzieren. Auch in den weiteren Jahren war sie eine der beständigsten Pferde in Marcus Beritt, da sie durch ihre sehr gute Rittigkeit, Vermögen und Vorsichtigkeit immer wieder zum Einsatz in den schweren Springen kam. 2003 krönte Anka ihre Karriere mit dem Sieg im Weltcup Finale in Las Vegas. Aber auch in den darauffolgenden Jahren gewann sie neben dem Nationenpreis in La Baule noch viele weitere Springen. Nach ihrer Karriere war sie 7 Jahre lang als Zuchtstute bei Ehnings auf dem Hof zuhause und brachte 5 Fohlen zur Welt.

            besondere sportliche Erfolge

            2006 Sieg im Großen Preis von Spangenberg

            2004 Sieg im Nationenpreis in La Baule

            2003 Sieg im Nationenpreis in Calgary

            2003 Sieg im Weltcup Finale in Las Vegas, USA

            2002 Sieg im Großen Preis von Hamburg

            Lebensgewinnsumme: 773.497,- Euro

            Sandro Boy

            Sandro Boy

            Geboren: 1993

            Vater: Sandro

            Mutter: Gigantin von Grannus – Goya

            Züchter: Rudolf Meyer

            Besitzer: NYBOR Pferde GmbH & Co KG

            Werdegang

            Sandro Boy kam erst fast 10 jährig in den Stall von Marcus und wurde im Jahr 2003 vorsichtig an die großen Springen herangeführt. Durch sein grenzenloses Vermögen fielen ihm die Hindernisse nicht schwer, dennoch machten es ihm die großen Sätze schwer, manche Distanzen einzuhalten. Allerdings konnte er schon im ersten Jahr mit Marcus den Großen Preis von Frankfurt gewinnen. In den weiteren Jahren folgten unzählige Siege in großen Preisen und selbst im Nationenpreisfinale 2007 in Barcelona war er siegreich. Sein sicherlich größter Erfolg war der Sieg im Weltcupfinale 2006 in Kuala Lumpur. Nach 5 fehlerfreien Runden stand er verdientermaßen als Sieger fest. Bis zum Ender seiner fantastischen Karriere war der charakterstarke Ausnahmehengst durch sein vorsichtiges und vermögendes Springen ein absolutes Weltklasse Pferd. Selbst bei seiner letzen Runde im Parcours, im Großen Preis von München 2010, konnte er als Sieger seine Ehrenrunde drehen.

            besondere sportliche Erfolge

            2007 Sieg im Nationenpreis von Barcelona

            2006 Sieg im Weltcupfinale in Kuala Lumpur

            14 Siege in internationalen Großen Preisen

            Lebensgewinnsumme: 1.286.834,- Euro

            Noltes Küchengirl

            Noltes Küchengirl

            Geboren: 1997

            Vater: Lord Z

            Mutter: Classics von Cambridge Cole – Oregon

            Züchter: Eva-Maria Schmid

            Besitzer: Georg Nolte

            Werdegang

            Noltes Küchengirl startete ihre Karriere unter dem Sattel von Johannes als Lord’s Classics. Schon mit Johannes zeigte die Stute ihre überragende Qualität und gewann mit Johannes 2005, erst 8 jährig, den Großen Preis von Hamburg. Im Jahr darauf startet Noltes Küchengirl mit Marcus direkt hocherfolgreich. Nach Siegen in Leipzig und Bordeaux gewinnt die sprunggewaltige Stute den Großen Preis von Aachen und außerdem nach dem Nationenpreis in La Baule auch direkt den Großen Preis von La Baule! Der Knacks in ihrer Karriere durch die „Briefmarke“ bei der Weltmeisterschaft 2006 in Aachen, verursacht durch einen Reiterfehler von Marcus, entspricht in keinster Weise ihrer charakterlichen Stärke. In den darauffolgenden Jahren bestätigt die hochsensible Stute ihre bestechende Form mit Siegen in vielen weiteren Großen Preisen und mehreren Nationenpreisen. Nach 9 Jahren im großen internationalen Sport ist „Küche“ nun im wohlverdienten Ruhestand und erwartet nächstes Jahr ein Fohlen von Comme Il Faut.

            besondere sportliche Erfolge

            2010 Sieg im Weltcup Finale in Genf (mit Plot Blue)

            9 Siege in internationalen Großen Preisen

            4 Siege in Nationenpreisen für Deutschland

            2006 Erfolgreichstes Nationenpreis-Pferd

            Lebensgewinnsumme: 1.150.228,- Euro

            Sabrina

            Sabrina

            Gestorben: 1999

            Vater: Sandro Boy

            Mutter: Bali von Landadel – Epi D’Or

            Züchter: Josef Estendorfer

            Besitzer: Winley Farm LLC

            Werdegang

            Zu Anfang ritt Johannes die Sandro Boy Tochter in Springpferdeprüfungen und stellte sie erfolgreich auf dem Bundeschampionat vor. Auch bei den ersten Youngster Prüfungen sitzt Johannes im Sattel von Sabrina. Im Sommer 2006 übernimmt Marcus den Beritt und stellt sie auch 8 jährig erfolgreich auf Youngster Prüfungen vor. In den folgenden Jahren ist sie eine der beständigsten und gewinnreichsten Pferde in Marcus Beritt. Unter anderem hat sie an zwei Weltcupfinalen teilgenommen. Ihre Lebensgewinnsumme beträgt bereits über 800.000,- Euro.

            besondere sportliche Erfolge

            2014 Sieg im Großen Preis von Paris

            2013 2. Platz im Großen Preis von Frankfurt

            2012 Sieg in der Weltcup Qualifikation von London/Olympia

            2012 Sieg im Großen Preis von Bordeaux

            2011 2. Platz im Großen Preis von London/Olympia

            2010 Sieg im Großen Preis von Paderborn

            2010 Sieg im Großen Preis von Paris

            2010 Sieg im Großen Preis von Dortmund

            Plot Blue

            Plot Blue

            Geboren: 1997

            Vater: Mr. Blue

            Mutter: Ilotte von Pilot – San Fernando

            Züchter: F.C.M Burgers

            Besitzer: Kathrin Somogyi

            Werdegang

            Plot Blue kam im Sommer 2008 zu Marcus in den Stall. Schnell fanden die beiden zusammen und gewannen in dem Jahr schon schwere Springen und absolvierten den ersten Nationenpreis für Deutschland doppel null. Die Beständigkeit von Plot Blue macht ihn zum Spitzenpferd von Marcus. Der Weltcup Sieg im Jahr 2010 sowie der Sieg bei der Weltmeisterschaft in Kentucky mit dem Team ist der Lohn der Arbeit.

            Regelmäßig findet sich Plot Blue in den Siegerlisten der größten Turniere der Welt und verhilt Deutschland bei Nationenpreisen zum Sieg. Seine Lebensgewinnsumme beträgt über 1.2 Millionen Euro. Er ist im Dezember 2015 in Genf feierlich vom Sport verabschiedet worden.

            besondere sportliche Erfolge

            2010 Goldmedaille bei der Weltmeisterschaft in Kentucky mit dem Team

            2010 Sieger im Weltcup Finale in Genf (mit Noltes Küchengirl)

            2009 Sieger Top Ten Finale

            5 Siege in internationalen Großen Preisen

            5 Siege in Nationenpreise